D
G
D
G

Hier ist ein Ort der Erinnerung entstanden, der Anbetung, der Kontemplation und der Wahrnehmung, nicht nur für die Gemeindemitglieder, sondern an diesem prägnanten, unruhigen Ort Tag und Nacht auch ein Zeichen für die im Alltag vorbeiströmenden Menschen. Ein Ort an dem auch ein hier täglich entlangfahrender Autofahrer irgendwann einmal anhält und für ein paar Minuten innenhält.
Das Erscheinungsbild der kleinen Kapelle orientiert sich an der wiedererkennbaren Grundform einer Behausung oder einer Schutzhütte aus Wänden und Dach, diese jedoch wie gegossen aus einem Material, ohne Vor- und Rücksprünge. Über eine Glasfuge im Dach strömt das Tageslicht hinter der Marienfigur, die durch eine vergoldete Wandskulptur optisch gehalten wird, die Giebelwand herab. Das horizontale Glasband der Kerzenbank, eine Glasfuge mit Blick auf die Marienfigur und der geschützte Zugang führen weiteres Licht in den Kapellenraum. Das Fensterband sowie die Eingangstür sind teilweise mit einer zurückhaltenden Schwarzlotmalerei versehen, die den Besuchern die nötige Intimität einer Andacht bietet.
Neben der Wegekapelle wurde im Bereich des Zugangs eine einzelne Glocke aus der alten Kirche in eine Glockensteele eingebaut. Die Wegekapelle wird ausschließlich die Marienfigur aufnehmen und entlang des Fensterbandes zur Straße eine Fläche für Opferkerzen anbieten.
Unterhalb der neuen Bodenplatte der Kapelle ruhen die Altarplatten der ehemaligen Kirche. Die Grundsteine aus der Pfarrkirche St. Mariä Rosenkranz haben einen neuen Platz unter dem Figurensockel erhalten. Eine neue Hainbuchenhecke und ein Ginko Baum fassen den neuen Kapellenort zwischen Krefelder Straße und ehemaliger Pfarrkirche.

Gregor Dewey

2016 | Wegekapelle | St. Mariä Rosenkranz | Willich

Entwurf in Zusammenarbeit mit Gregor Dewey
Renderings | Ronja Danner | dbap architekten | Viersen

Kapellenraum:
Abmessungen L 500 cm B 250 cm H 550 cm
vulkanischer Trachyt
Realisierung mit Christoph Schwartzenberg | Aachen

Glockensteele + Eingangsbereich:
Abmessungen L 90 cm B 60 cm H 250 cm
Cortenstahl
Aura:
Stahl | gelasert | vergoldet
Realisierung mit Metallbau Van Vlodrop | Viersen

Glasflächen:
Floatglas | Schwarzlotmalerei
Realisierung mit Glasmalerei Hein Derix | Kevelaer

Standort: Krefelder Straße 324 | 47877 Willich
Öffnungszeiten: täglich 11:00 bis 16:00

Fotos © Gregor Dewey | Viersen

jürgen drewer  |
jürgen drewer  |
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
aktuell
projekte sakral
projekte profan
malerei
referenzen
profil
download
impressum
aktuell
projekte sakral
projekte profan
malerei
referenzen
profil
download
impressum
impressum
impressum
jürgen drewer  |